Sonntag, 15. Juli 2012

Weiter gehts mit Babykram

Etwas vernächlässigt habe ich meine kleine Enkeltochter Mila aus Weimar, die am 17. April, also fast auf den Tag genau 2 Monate vor Charlotte geboren wurde. Das war keine böse Absicht - also, das Vernachlässigen *grins* -, es ist nur leichter, von der Tochter vor Ort herauszubekommen, was ihr gefällt, als von der Schwiegertochter von janz weit wech...  Zum Glück aber hat Mila 2 große Schwestern, die mal mit der Sprache rausrücken ;o)



"Gesträkelt": Nach den tollen  Anleitungen von strick-trixx (KLICK) habe ich dieses rot-weiße Mützchen gearbeitet. 
Und hier noch die U-Hefthüllen für Mila und Charlotte.

Kommentare:

  1. So schöne Mützen. Da könnten wir auch eine gebrauchen. Schön wenn die Enkel so nah beieinander sind altersmäßig, dann können sie gut miteinander spielen, wenn mal alle zu Besuch sind.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Dem kann ich mich nur anschließen - eins sogar gesträkelt! Danke Michaela!
    Bist du die Michaela aus dem Strick-Forum?

    lg MP

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für ein freundliches *Hallo* ♥